Wir brauchen noch aktive Mithilfe in den Kliniken (Vor-Ort-Hilfe)

Heute möchten wir erneut einen Aufruf starten, dass wir immer noch und ständig aktive Mithelfer/innen in den Kliniken benötigen : Vor-Ort-Helferinnen.

Nur durch die Vor-Ort-Helferinnen können Boxen in die Kliniken gelangen. Nur durch die Vor-Ort-Helferinnen werden die Kliniken für das Thema „Sternenkinder“ und „Sternenkindereltern“ sensibilisiert.

Nur durch die Vor-Ort-Helferinnen bekommt die Klinikaktion mehr Öffentlichkeit.

Mehr dazu lest bitte hier:

http://www.klinikaktion-der-schmetterlingskinder.de/html/helfer_vor_ort.html

Wer Interesse an dieser Tätigkeit hat, kann sich einfach per Mail bei Daniela anmelden.

One Response to “Wir brauchen noch aktive Mithilfe in den Kliniken (Vor-Ort-Hilfe)”

  1. petra sagt:

    ich möchte an dieser stelle einmal meine sicht zu meiner tätigkeit als vorort-helferin darstellen. die erste box war ein „komisches“gefühl ebenso wie die ersten genadelten bekleidungen. die auslieferung der eben so mit emotionen besetzten box verlief dann ausserordentlich befriedigend, ja mehr noch, ich verließ die klinik mit einem hochgefühl, schwebte förmlich. dort traf ich menschen, die froh waren, die sternenkinder nun würdig bekleiden zu können und die info-materialien für die eltern dankend annahmen. ein besonders nettes feedback einer klinik bestärkt mich zusätzlich. jede neue klinik die ich in meinem zeitrahmen „beliefere“ potenziert dieses gefühl, menschenwürde zu erhalten und den eltern durch die beigelegten infomaterialien hilfe anbieten zu können. durch kontakte in den frauenworten habe ich ein kleines mädchen gesehen, welches in einem von mir genadelten schlafsack seine reise antrat. wie warm und behütet sah sie aus. so soll, nein so muß es sein.
    ich kann jedem der gerne hilft nur raten, vorort-helferin zu werden. fühlt in euch rein, ist das gefühl gerade da zu helfen nicht sehr wertvoll? auch ich habe vor vielen jahren mein kind gehen lassen müssen, bin also mit der emotionalen achterbahnfahrt sehr vertraut. über den eigenen schatten springen und ein wenig sonne bringen……. ihr werdet erstaunt sein, wie positiv eure gefühle sein werden, trotz oder auch gerade wegen des anlasses. danke, daß ihr interessiert seid und meinen beitrag gelesen habt. liebe grüße petra