Archive for Januar, 2010

Dringend benötigt: Sets in Gr 3 SÜD

Mittwoch, Januar 27th, 2010

Aufgrund einiger Nachbestellungen benötigt Sammelstelle SÜD zurzeit dringend Sets in Größe 3!

Strampler, Pucksacke mit Oberteil, Hose mit Oberteil, Kleidchen usw. werden sehr dringend gebraucht.

Länge ab 32c bis zu 40 cm

Sendungen Dez-Jan, SÜD

Donnerstag, Januar 21st, 2010

Wie im vorherigen Beitrag geschrieben, ist dies nur ein Querschnitt der eingegangenen Sendungen.

Spendenwolle aus der Schweiz:

stekijan10.jpg

Es kamen diesmal nicht viele, aber doch ein paar Schlafsäckchen und Co.

stekijan1001.jpg

stekijan1002.jpg

Es kamen auch  einige Körbchen

stekijan1104.jpg

Besonders erfreute mich die große Anzahl der so dringend benötigten Sachspenden.

Diese kamen u.a. von Cornelia, Meli, Chrisi, Hortensie und Jutta M, die auch die unten zu sehenden Perlentiere für Elkes Basar mitgeschickt hat.

stekijan1005.jpg

stekijan1006.jpg

stekijan1007.jpg

stekijan1008.jpg

stekijan10081.jpg

stekijan1009.jpg

stekijan1010.jpg

stekijan1011.jpg

Vielen vielen Dank an alle, die uns etwas geschickt haben!!!

Diese Bilder sind nur beispielhaft und spiegeln nicht ALLE eingegangenen Sendungen wieder!

Ab sofortige Veröffentlichung von Fotos der eingegangenen Sendungen

Donnerstag, Januar 21st, 2010

Ab sofort werden wir NICHT mehr ALLE Sendungen, die bei uns eingehen, fotografieren und hier online stellen können.

 

Die Gründe hierfür sind:

1. Die Fotos hochzuladen und zu veröffentlichen, wird auf Dauer zu viel Webspace und Traffic bei unseren Onlineanbietern kosten. Diese Kosten sind Kosten, die wir anderweitig für die Klinikaktion sehr viel dringender brauchen.

2. Neben dem Kostenfaktor bestimmt aber auch der Zeitfaktor unsere Entscheidung. Es macht uns unglaublich viel Arbeit, jedes Paket auszupacken, ordentlich auszulegen, zu fotografieren, wieder wegzupacken und das etliche Male hintereinander. Dann müssen die Fotos noch bearbeitet werden und letztlich hochgeladen und im Blog gepostet.
Dies kostet uns jeden Monat mehrere Stunden.
Die Klinikaktion fordert immer mehr Zeit, da immer mehr Kliniken eine Box möchten.

Eine wunderbare Entwicklung, wie wir finden. Wir haben uns auch deswegen entschieden, auf die komplette Veröffentlichung aller Einsendungen zu verzichten, da wir finden, dass es sinnvoller ist, diese Zeit für das Packen von Boxen und die Betreuung der Kliniken zu nutzen.

Wir werden es ab sofort so handhaben, dass wir in regelmäßigen Abständen einige wenige Beispielbilder als Querschnitt der eingeganenen Sendungen fotografieren werden. Dinge, die neu oder besonders hervorzuheben sind werden natürlich auch veröffentlicht werden.

Wir hoffen hierfür sehr auf euer Verständnis – die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen und wir haben lange versucht, das Onlinestellen ALLER Einsendungen aufrecht zu erhalten, sind nun aber aus Kosten- und Zeitgründen einfach an einem Punkt, an dem dies nicht mehr zu realisieren ist.

Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob eure Sendungen angekommen sind, so bitten wir euch weiterhin, uns eine E-Mail zu senden und nachzufragen. Wir können euch hier in den allermeisten Fällen weiterhelfen!

Vielen vielen Dank für euer Verständnis!!!

 

 

Euer Team der Klinikaktion

Benötigt: Socken, Stulpen, Babyschuhe

Dienstag, Januar 19th, 2010

Um die Klinikaktion weiter zu finanzieren, wird der Verein als Unterprojekt eine Online-Spendenbörse zugunsten der Klinikaktion einrichten.

Diese wird ähnlich wie ein Shop funktionieren. Die Artikel werden aus steuerlichen Gründen jedoch nur auf Spendenbasis angeboten.

Hierfür brauchen wir sehr dringend selbst gestrickte Erwachsenensocken, Stulpen, Babyschuhe oder Mützen (Erwachsenenmützen).

Diese Strickstücke bitte nur an die Sammelstelle SÜD schicken.

(Sammelstelle Nord nimmt weiterhin Socken für die im Frühjahr geplanten Seminare an!)

Um die Spendenbörse online stellen zu können, benötigen wir jedoch dringend einen kleinen Artikelgrundstamm. Hier sind wir für jede Spende von o.g. Strickstücken äußerst dankbar!

Sets in 2 und 3 – SÜD

Montag, Januar 18th, 2010

Mit Prio 1 benötigt die Sammelstelle SÜD

Sets in Gr 2 und 3

vor allem in Gr 2 fehlt es auch an Schlafsäckchen und Einschlagtüchern

In Gr 3 fehlen vor allem Strampler, Kleidchen, Flügelhemdchen/Pucksack-Kombinationen usw. Also richtige „Kleidchen“.

Hier sind zurzeit fast nur noch Decken vorhanden, die zum Einschlagen benutzt werden können. Es wäre also super, wenn eure fleißigen Hände hier aushelfen könnten! 🙂

Bedarfsmeldung SÜD

Mittwoch, Januar 13th, 2010

Bedarfsmeldung SÜD, 13.Januar 2010

Prio 1:

– Abschiedskerzen

– Abschiedskarten

– Püppchen und Stofftiere

– Sets in Größe 3 (Schlafsäcke, Strampler, Kleidchen, Einschlagtücher usw.)

– Einschlagtücher/Schlafsäckchen und Sets in Größe 2 (hier bitte nach Möglichkeit bereits mit Erinnerungsstück ausgerüstet)

Prio 2:

– Windeln (vor allem kleine)

– Körbchen

– Regenwurmsöckchen

– Mützen Größe 2

– Mützen Größe 1

Mit hoher Prioriät werden außerdem weiterhin Spenden von Erinnerungsstücken benötigt, z.B. Kinderknöpfe, Filzapplikationen (Herze, Schmetterlinge, Tiere, Blumen, Monde, Sterne) usw.

Auch die dazugehörigen Schildchen werden dringend benötigt (”Zur Erinnerung” oder “Zum Andenken”)

Auch für die Spende von dünnem Satinband sind wir sehr dankbar (zum Nachrüsten der Decken mit einem Bändchen zum Verschließen)

Des Weiteren besteht Bedarf an gespendetem Druckerpapier.

Auch über die Spende von Plastikboxen sind wir sehr dankbar (als Richtwert: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/20130133)

Rückblick 2009

Donnerstag, Januar 7th, 2010

Im Jahr 2009 konnten wir durch die unglaubliche Unterstützung von all unseren fleißigen Helferinnen

50 Kliniken

mit Klinikboxen versorgen.

Einige von diesen Kliniken haben bereits Nachbestellungen geordert.

Das Feedback aus den Kliniken ist durchweg positiv. Sowohl Hebammen und Ärzte als natürlich auch die Sternenkindereltern sind sehr dankbar für die bisher nicht vorhandene Möglichkeit, ihre Kinder zu bekleiden.

Zahlreiche der betroffenen Eltern haben bisher auch die Möglichkeit genutzt, sich in ihrer Trauer und ihrem Schmerz an die Hilfsangebote des Vereins Frauenworte e.V. zu wenden.

Viele Eltern sind sehr dankbar dafür, bereits in der Klinik eine Liste mit regionalen Kontaktstellen zur Hand zu haben, an die sie sich in der kommenden Zeit hilfesuchend wenden können  – seien es Bestattungsinstitute, Selbsthilfegruppen oder überregionale Trauer-Hilfsnetzwerke.

Was die Eltern jedoch besonders wertschätzen, sind die Erinnerungsstücke, die für sie einen unsagbaren Schatz darstellen. Des Weiteren sind sie unendlich dankbar dafür, dass durch die Kleidung ihrer Kinder oft wunderschöne Fotos zum Andenken entstehen, die sie sogar ihren Freunden und Verwandten zeigen können, ohne dabei jemanden zu überfordern.

Des Weiteren ist die Rückmeldung seitens Klinikpersonal und Eltern jene, dass auch die zahlreichen Informationsschreiben, die den Eltern den Weg in der schweren Situation weisen, gut angenommen werden und den Eltern helfen, die richtigen Entscheidungen abzuwägen und zu treffen.

Auch die Abschiedskarten, die mit so viel Liebe hergestellt wurden, sind für viele Eltern ein kostbarer Schatz.

Die Hauptaussage ist jedoch diese:

Die betroffenen Eltern sind unendlich dankbar, dass es Menschen „da draußen“ gibt, die sich ihnen annehmen, die mit so viel Liebe und Sorgfalt und Anteilnahme die wunderschönen Dinge fertigen, die ihnen in der schweren Situation eine Stütze sind.

Für diese Anteilnahme und Liebe sind die betroffenen Eltern am dankbarsten und das Klinikpersonal am gerührtesten.

Wir danken all jenen, die dies ermöglicht haben, aus ganzem Herzen.

Im Jahr 2010 möchten wir noch viele weitere Kliniken mit Boxen ausstatten, mit der Hoffnung, noch sehr viel mehr betroffenen Eltern in ihrer schwersten Stunde Kraft und Trost spenden zu können und die Würde der kleinen Menschlein weiterhin zu sichern.

Vielen Dank für jede helfende Hand, die uns dies möglich macht – sei es mit der Fertigung der Kleider, mit Bastelarbeiten, mit tatkräftiger Hilfe in den Kliniken vor Ort oder durch Geld- und Sachspenden!

Bedarfsmeldung Januar 2010

Dienstag, Januar 5th, 2010

Beide Sammelstellen benötigen zurzeit vorrangig

– Abschiedskerzen

– Abschiedskarten

– Püppchen und Stofftiere

Sammelstelle Süd benötigt des Weiteren:

Mit hoher Prioriät werden Spenden von Erinnerungsstücken benötigt, z.B. Kinderknöpfe, Filzapplikationen (Herze, Schmetterlinge, Tiere, Blumen, Monde, Sterne) usw.

Auch die dazugehörigen Schildchen werden dringend benötigt („Zur Erinnerung“ oder „Zum Andenken“)

Auch für die Spende von dünnem Satinband sind wir sehr dankbar (zum Nachrüsten der Decken mit einem Bändchen zum Verschließen)

Des Weiteren besteht Bedarf an gespendetem Druckerpapier.

Auch über die Spende von Plastikboxen sind wir sehr dankbar (als Richtwert: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/20130133)

Mit geringer Prioriät:

– Regenwurmsöckchen

– Körbchen

– Sets in Größe 3 (Strampler usw.) gestrickt oder genäht

– Sets in Größe 2

– Mützchen Gr 1 und 2

Sammelstelle NORD benötigt des Weiteren:

Mit hoher Prioriät werden
Spenden von Erinnerungsstücken benötigt,
z.B. Kinderknöpfe, Filzapplikationen (Herze, Schmetterlinge, Tiere, Blumen, Monde, Sterne) usw.
-KERZEN

Auch für die Spende von dünnem Satinband sind wir sehr dankbar (zum Nachrüsten der Decken mit einem Bändchen zum Verschließen)

– Mützchen Gr 1 und 2

– Regenwurmsöckchen

Auch über die Spende von Plastikboxen sind wir sehr dankbar (als Richtwert: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/20130133)

Mit geringer Prioriät:

– Körbchen

– Sets in Größe 3 (Strampler usw.) gestrickt oder genäht

– Sets und Einschlagtücher in Gr 2

Für alles andere ist der Bedarf zurzeit niedrig. Natürlich sind wir trotzdem für alles dankbar, was uns geschickt wird.

WICHTIG WICHTIG WICHTIG WiCHTIG

Bitte beachten Sie: Gewünscht werden vor allem helle Farben – pastellig oder sogar weiß!!!

Dunkle Farben finden wenig bis keine Verwendung!

Frohes Neues Jahr!

Dienstag, Januar 5th, 2010

Wir wünschen Euch allen ein frohes Neues Jahr!
Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr noch viele weitere Kliniken mit Eurer Hilfe beliefern können werden!
Vielen Dank hierfür!