Erläuterungen zu Erinnerungsstücken, Materialfarben und Briefen

An alle fleißigen Helferinnen,

 

heute möchten wir einige Hinweise zum
Befestigen von Erinnerungsstücken
und
– der Farbe der verwendeten Woll- und Stoffsorten
sowie
– dem Beantworten von Briefen innerhalb der Pakete bzw. Eingangsbestätigungen

schreiben, denn in den letzten Wochen ist mir hier verstärkt
aufgefallen, dass hier noch einige „Mißverständnisse“ passieren, die
uns hier relativ viel Zeit kosten und die Kleidung teils schwer
verwendbar machen.

Es handelt sich hier zwar nur um geringe Mengen der eingesandten Sachen, aber dennoch.

Die Erinnerungsstücke sollten bitte richtig gut befestigt
werden. Damit meine ich nicht nur das Stück, das ohnehin an der
Kleidung angebracht ist, sondern auch die Erinnerungsstücke für die
Eltern. Manche Sachen hier kommen mit Erinnerungsstücken an, die nur
ganz lose mit einem Faden an den Sachen verwoben sind, oder bei denen
die Erinnerungsstücke gar nur beiliegen.

Da wir hier inzwischen hunderte von Kleidern haben, müssen diese auch
irgendwie gelagert werden – und das möglichst platzsparend, denn wir
lagern das ganze ja in unseren Wohnungen.

Bei der Lagerung liegen dann also hunderte von Kleidern in einem Fach
oder einer Kiste und wenn die Erinnerungsstücke nur sehr lose bei der
Kleidung dabei liegen, gehen sie fast immer verloren und dann ist das
Chaos groß. Die Erinnerungsstücke in einer großen Kiste oder einem Fach
wieder zu suchen, ist fast wie die Suche nach der berühmten Stecknadel
im Heuhaufen. Also müssen wir vorher, bevor wir alles einsortieren,
noch einmal alle losen Erinnerungsstücke in irgendeiner Form etwas
fester an den Kleidungen anbringen oder alles direkt in Tüten
verfrachten – was wiederum sehr viel Platz wegnimmt, den wir auf DAuer
nicht haben.

Also: Bitte seid doch so lieb und befestigt auch den
Elternteil des Erinnerungsstückes relativ fest am Kleidungsstück.
Natürlich so, dass man ihn wieder gut abnehmen kann.
Da ja fast bei
allen Kleidern irgendwo Bindebänder vorhanden sind, ist es
beispielsweise sehr gut, wenn man das Erinnerungsstück daran
festbindet, einfach beim zumachen des Kleidchens mit verknotet.

Oder eine Sicherheitsnadel nutzt. Bitte keine Stecknadeln nehmen – dann wenn wir da reinfassen ohne zu merken, dass Stecknadeln dran sind, tut das ziemlich weh…!

Dann noch einige Worte zu den Materialfarben:

In letzter Zeit sind hier einige recht dunkle Sachen angekommen, darum möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass graue, dunkelblaue, dunkelgraue und braune Stoffe/Wollsorten NICHT gut geeignet sind.

Bitte lieber freundliche Farben verwenden. Gerne auch weiß!

Wir brauchen immer mal wieder auch Sachen, die rein weiß gestrickt
sind, denn manchmal werden verstorbene Babys aus religiösen
Hintergründen am liebsten in rein weiß bekleidet.

Aber bitte nicht nur weiß stricken – viele Eltern mögen gerade auch das farbig-bunte, wenn es nicht zu knallig ist.

 

Dann noch ein weiterer Hinweis zu Briefen und Anfragen sowie Eingangsbestätigungen:

Aufgrund der gewachsenen Arbeit, welche die Klinikaktion inzwischen macht und der wenigen Zeit, die uns zur Verfügung steht, ist es uns grundlegend NICHT mehr möglich, auf Briefe und Anfragen, die in den Paketen liegen zu antworten

Wir möchten euch darum bitten – falls ihr eine Frage habt, stellt diese nicht auf einem Brief, den ihr ins Paket legt, sondern mailt uns bitte einfach direkt an – dann haben wir direkt eure E-Mail Adresse, es steht bei uns auf unserer „To-Do-Liste“ und wir vergessen es nicht so einfach.

Wir packen hier die Pakete oftmals nicht in dem Zimmer aus, wo unser PC steht, oftmals kommen wir auch erst Stunden später an eben jenen – die Pakete werden gesondert von uns z.B. im Keller oder Dachgeschoss gelagert, da unsere Wohn- und Schlafzimmer dafür nicht mehr genug Raum hergeben.

Also bitte: wenn Fragen bestehen direkt anmailen!

In diesem Zusammenhang weisen wir auch nochmals darauf hin, dass es uns aufgrund der zahlreichen Pakete, die inzwischen – wundervoller Weise!!!! – hier ankommen, leider auch in aller Regel nicht mehr möglich ist, euch eine Eingangsbestätigung zu senden, aus o.g. Gründen.

Wie gehabt werden nach Möglichkeit alle eingegangenen Sachen fotografiert und in regelmässigen Abständen hier online gestellt, so dass ihr sehen könnt, ob eure Pakete eingegangen sind.

Wenn irgendetwas einmal nicht passt, melden wir uns in aller Regel bei euch!

 

 

Vielen vielen Dank für eure wundervolle Hilfe und euer Verständnis!!!

One Response to “Erläuterungen zu Erinnerungsstücken, Materialfarben und Briefen”

  1. Beate Heinz sagt:

    Ganz lieben Dank für die tollen Erklärungen…

    Liebe Grüße Beate Heinz